Märchen und Gespräche auf Deutsch und Arabisch

26 Nov

Im Rahmen der von Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe organisierte Veranstaltungsreihe Meine Sprache verrutschte, lese ich am Sonntag, 04.12.2016 drei Märchen der Brüder Grimm auf Arabisch. Weitere Infos hier.
Update 09.12.2016 Zitat aus der Lippischen Landes-Zeitung zu der Lesung:
Viele deutsche Muttersprachler zeigten sich beeindruckt vom Klang der arabischen Lesung und waren der Meinung: Eine zweisprachige Lesung sollte wiederholt werden.

Le prix Goncourt

9 Nov

Die in Frankreich lebende Autorin marokkanischer Herkunft Leïla Slimani bekommt für ihren zweiten Roman „Chanson douce“ den Prix Goncourt, die wichtigste Literatur-Auszeichnung Frankreichs. Eine deutsche Übersetzung liegt leider noch nicht vor.

Arabische Online-Buchhandlung

8 Nov

Die Online-Buchhandlung www.arabischesbuch.de bietet viele interessante Bücher (auch Hörbücher) in arabischer Sprache. Betrieben wir die Seite von dem Verleger Hans Schiller, den eine langjährige Zusammenarbeit mit dem irakischen Lyriker und Verleger Khalid Al-Maaly verbindet.

UN-Klimakonferenz in Marrakesch

8 Nov

Es freut mich, dass Marrokko der Gastgeber für die diesjährige UN-Klimakonferenz ist. Hundert Länder haben bereits den Klimapakt von Paris unterzeichnet. Er soll die Erderwärmung bis Ende des Jahrhunderts auf maximal 1,5 Grad begrenzen. Nun geht es um die konkrete Umsetzung. Im übrigen gäbe es eine effiziente und kostenlose Möglichkeit den CO2-Ausstoß in Deutschland sofort zu reduzieren: Tempo-Begrenzug auf Autobahnen!

19.11.2016 Update: Radiobeitrag über Marrakesch und Essaouira auf WDR 5 Sendung Mit Neugier unterwegs.

Buchvorstellung: Köstlicher Orient

22 Okt

Köstlicher Orient, eine Geschichte der Esskultur erschienen in Verlag Klaus Wagenbach. Verfasst von Prof. em. Peter Heine. Herr Heine lehrte an den Universitäten in Münster und Bonn und war bis 2009 Professor für Islamwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zum Glück gibt’s den Islam

3 Okt

Zum Glück gibt’s den Islam, ein lesenswerter Artikel in der Kolumne von Prof. Christian Stöcker auf Spiegel online: „Tatsächlich ist die Beziehung zwischen Islam und Europa vielfältiger und komplexer, als Islamhasser und Islamophobiker uns glauben machen wollen. Was die Verteidiger des sogenannten christlichen Abendlandes gern ausblenden: Ohne die arabische Welt und den Islam sähe unser Abendland heute ganz anders aus. Weit finsterer.“

Solidarität mit Lamya Kaddor

1 Okt

Lamya Kaddor ist Islamwissenschaftlerin, Autorin und Lehrerin für Islamkunde in Dinslaken. Seit der Veröffentlichung ihres aktuellen Buches Die Zerreißprobe erhält sie Morddrohungen aus dem rechten Spektrum , so dass sie sich sogar aus Sicherheitsgründen vom Schuldienst beurlauben lassen musste.
Ich wünsche Frau Kaddor viel Mut, innere Ruhe und Ausdauer!

Lehrer statt Soldaten

24 Sep

Wenn ihr den Krieg beenden wollt,
sendet Bücher statt Waffen.
Sendet Stifte statt Panzer.
Sendet Lehrer statt Soldaten.
Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai

Henna-Kunst

24 Sep

Die palästinensische Künstlerin Fatima Al-Ghoul benutzt Henna und Papiertrichter zum mahlen ihrer Bilder. Henna ist ein natürlicher Farbstoff, der traditionell für die Körperbemalung verwendet wird. So überträgt Frau Al-Ghoul diese alte Kunstform in einen neuen Kontext. Für das Jahr 2020 plant sie eine Ausstellung mit den Titel „Erde und Henna“.