Alternativer Nobelpreis 2018

29 Sep

Yacouba Sawadogo, ein afrikanischer Bauer aus Burkina Faso, bekommt den diesjährigen alternativen Nobelpreis. Laut Zeit Online hat er für den Sahel mehr getan als alle internationalen Forschungsinstitute und Entwicklungsexperten zusammen.

Dokumentarfilm: Mann, der die Wüste aufhielt

Weitere Preisträger stammen laut Zeit Online aus Saudiarabien: Der Poet und Arabischprofessor Abdullah al-Hamid, der Rechtsanwalt Walid Abu al-Khair und der Ökonom Mohammed Fahad al-Katani hatten sich für Frauenrechte, Meinungsfreiheit und eine Reform des totalitären Systems eingesetzt.
Alle drei sind zu hohen Haftstrafen verutteilt und sind inhaftiert. Allerdings ohne das große Medienecho, das man im Zuammenhang mit der Türkei kennt.

Filmtipp: Iuventa Jugend rettet

9 Jul

Abitur in der Tasche und was nun? Im Gegensatz zu vielen gleichaltrigen entscheidet sich ein Absolvent der Privatschule Schloss Salem nicht für Reisen, Partys und die Droge Alkohol. Überzeugt von der Idee angesichts der schrecklichen Todesfälle auf dem Mittelmeer handeln zu müssen, sammelt er via Crowdfundig 400 000 Euro zusammen. Mit dem Geld wird ein Fischkutter gekauft und auf den Namen Iuventa getauft. Bis zur Beschlagnahmung von Iuventa im August 2017 wurden 14 000 Menschenleben auf hoher See gerettet.

Filmtipp: La Mélodie

31 Dez

Démos (Dispositif d’Éducation Musicale et Orchestrale à vocation Sociale) ist ein Projekt der Pariser Philharmonie, das Kindern aus prekären sozialen Verhältnissen der Banlieues die Gelegenheit gibt gemeinsam zu musizieren und Selbstbestätigung zu erfahren. Der Film la Mélodie unter der Regie von Rachid Hami nimmt sich dieses Themas an. Der Film endet mit einer wunderschönen Performance des Liedes Freedom von Richie Havens.

Filmtipp: Zwischen den Stühlen

20 Mai

Im Dokumentarfilm Zwischen den Stühlen werden drei Referendare an einer Grundschule, einer Gesamtschule und einem Gymnasium in Berlin begleitet und die Unterschiede zwischen dem theoretisch erworbenen Wissen im Studium und der Praxis im Schulalltag aufgezeigt. Ein Schulfrontbericht abseits von G8 und G9 Diskussionen.

Filmtipp: ALLES GUT

3 Apr

Im Dokumentarfilm ALLES GUT werden zwei Schulkinder, der achtjährigen Djaner aus Mazedonien und die elfjährige Ghofran aus Syrien, vorgestellt und auf ihrem Weg in einer neuen Heimat begleitet. Die Solidarität der Schulgemeinschaft ist vorbildlich:

Der Film erscheint in Gedenken an Djaners Schulleiter Henrik Klüver (1968 – 2016), der leider während der Dreharbeiten plötzlich verstarb. Ohne seine Unterstützung wäre dieser Film nicht möglich gewesen. Möge er in Frieden ruhen. In unseren Herzen lebt er weiter.

Werden Sie Deutscher

6 Jun

Ein Dokumentarfilm von Britt Beyer über die Teilnehmer eines Integrationskurses an einer Berliner Volkshochschule.

Weitere Infos über den Fim finden Sie hier

Das Herz von Jenin

21 Jun

Das Herz von Jenin, ein Dokumentarfilm, den ich wärmstens empfehlen kann.
Weitere Infos über den Film: hier.
Kinder haben für mich weder Religion noch Nationalität …
Kinder sind nicht meine Feinde, sie tragen keine Schuld.

                                                                                Ismail Khatib