Sprachenexpo 2010 in Hamburg

15 Jan

Am 5. und 6. Februar 2010 findet die Sprachenexpo in Hamburg statt. Ich werde dort einen Workshop anbieten. Weitere Informationen über diese interessante Veranstaltung finden Sie hier.
Achtung: Aufgrund geringer Teilnehmerzahl ist die Veranstaltung abgesagt!

Sprachwerkzeuge von Google

5 Dez

Google bietet nützliche Tools für viele Sprachen, u. a. für Arabisch und Französisch, an.
Beispielsweise ist es möglich sprachübergreifend nach einem bestimmten Begriff zu suchen und anschließend die Suchergebnisse übersetzt in eine erwünschte Sprache (Menüpunkt: Meine Sprache) anzeigen zulassen.
Übersetzen von Textpassagen oder komplette Webseiten sind weitere hilfreiche Dienste.
Überzeugen Sie sich selbst hier.

The Story of Stuff

2 Nov

In nur 20 Minuten erklärt der Film The Story of Stuff vereinfacht, wie unsere Wirtschaft, Produktion und Konsum funktioniert und warum sie massive Schäden für die Gesellschaft und die Umwelt verursacht. Der Film ist zwar auf Englisch, hat aber auch u. a. arabischen und französischen Untertitel. Also viel Spaß beim Anschauen.

Internationalisierung von Domains

31 Okt

Über die Hälfte der Internetanwender haben Muttersprachen, die nicht die lateinische Schrift verwenden. In den Anfängen des Internetzeitalters haben insbesondere diese Sprachen zugunsten anderer Sprachen, vor allem Englisch, an Bedeutung verloren.
Mit dem internationalen Standard Unicode, ein Meilenstein in der Internationalisierung des Internets, wurde für jedes Schriftzeichen oder Textelement aller bekannten Schriftkulturen und Zeichensysteme ein digitaler Code vereinbart.
Laut dem Internet-Verwaltungsgremium ICANN ist es ab dem 16. November 2009 möglich Top-Level-Domain und Hostnamen in nicht lateinischer Schrift anzumelden. Beispielsweise würde zukünftig die Endung für Internetseiten aus den Vereinigten arabischen Emiraten إمارات. lauten dürfen. Also wundern Sie sich nicht, falls Sie auf solche Adressen stoßen.

Tanger die weiße Stadt

29 Sep

Tanger (طنجة) , die nördlichste Stadt Marokkos, ein Hafen an der Straße von Gibraltar.
Hier, wo sich die Wellen des Mittelmeeres mit dem Atlantik vereinen, mischt sich seit Jahrhunderten orientalische und abendländische Kultur. Tanger hat immer wieder Schriftsteller, Künstler, Musiker und Intellektuelle aus der ganzen Welt angezogen. Falls auch Sie mal in Tanger sein sollten, dann gönnen Sie sich unbedingt einen Pfefferminztee in Cafe Hafa:

Musica sacra 2009

10 Sep

Im Rahmen des Festivals Musica Sacra findet am 26. September 2009 in der Kulturwerkstatt Paderborn die empfehlenswerte Veranstaltung Klangkosmos Islam statt. Weitere Informationen über das Programm finden Sie hier.

Frankreich: Projekt „Ein Schüler, ein Laptop“ gescheitert

29 Aug

Bereits seit dem Jahr 2001 wurde an den französischen Mittelschulen das Experiment „Ein Schüler, ein Laptop“ erprobt.
Laut der Zeitung Le Figaro vom 28. August 2009 wurde nun dieses Projekt, nach der Bekanntgabe einer Studie des Marktforschungsinstituts TNS Sofres, für gescheitert erklärt.
Die Schüler/innen benutzen ihre Laptops hauptsächlich zum spielen. Der Hauptgrund für dieses Verhalten ist, dass den Lehrer/innen die pädagogischen Fähigkeiten zum Einsatz von Computern im Schulunterricht fehlen. Beispielsweise gaben sechs von zehn Lehrer/innen den Schüler/innen keine Hausaufgaben, die durch den Einsatz eines Computers zu bearbeiten wären. Der Computer wurde Hauptsächlich in Kunst- und Musikunterricht eingesetzt.

Das Herz von Jenin

21 Jun

Das Herz von Jenin, ein Dokumentarfilm, den ich wärmstens empfehlen kann.
Weitere Infos über den Film: hier.
Kinder haben für mich weder Religion noch Nationalität …
Kinder sind nicht meine Feinde, sie tragen keine Schuld.

                                                                                Ismail Khatib

Sprachentag NRW 2009

2 Feb

Der Sprachentag am 14.03.2009 bietet eine Vielzahl von Workshops für Sprachenlehrkräfte an Volkshochschulen an. Auch ich werde dort einen Workshop für Arabisch-Dozenten anbieten. Mehr Informationen und Anmeldungen hier.
Datum: Samstag, 14.03.2009 von 9:30 bis 17:00 Uhr
Ort: Volkshochschule Essen